Prozessorientiertes therapeutisches Malen und Gestalten für Kinder

Kinder haben einen natürlichen Hang, sich kreativ, spielerisch und gestalterisch auszudrücken. An diesen Punkt knüpft das prozessorientierte therapeutische Malen und Gestalten an. Die Kinder malen und gestalten ihre eigenen eindrücklichen Erfahrungen und Erlebnisse auf einer stellvertretenden Bildebene in Form einer eigenen Geschichte oder eines Märchens. Die Geschichten werden von den Kindern zusätzlich erzählt, womit sich ihnen auch der Zugang zur verbalen Ausdrucksform öffnet. Themenspezifische Rollen- und Figurenspiele helfen den Kindern zudem, ihre Erfahrungen auf einer geschützten Ebene zu verarbeiten.

Ich begleite Ihr Kind unter anderem bei 

Wird die Kunsttherapie von Krankenkassen übernommen?

Ich bin EMR-anerkannte Therapeutin, die meisten Krankenkassen übernehmen die Kosten der Kunsttherapie. Die Kosten werden wie folgt verrechnet: 

EMR-Methode: 114, Tarif: 1068 oder 
Methode: 2341, Tarif: 1068 oder 1131 
Kosten: CHF 144 pro Std.
Bitte klären Sie dies aber vor den Sitzungen mit Ihrer Kasse ab.

Wo wird gearbeitet?

Grundsätzlich findet die Kunsttherapie in meinem Atelier statt, ich besuche Sie aber auch gerne mit meinem mobilen Atelier in Ihrer Institution, Schule oder Stiftung. Online-Therapien sind auch möglich.